AGB

1.Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten  in der jeweils aktuellen Fassung für alle von „Lindeles LernWelt“ , Inhaber Christian und Christiane Lindele, abgehaltenen Kurse bzw.  Nachhilfestunden oder sonstige  Bildungs- und Betreuungsangebote.


2. Unsere AGB’s werden vom Teilnehmer  bzw. dessen Erziehungsberechtigten durch Anmeldung zu einem Kurs bzw. Nachhilfeunterricht oder Hausaufgabenbetreuung anerkannt. Sie gelten ebenso für zukünftige bzw. weitere Anmeldungen, ohne dass es hierfür  einer gesonderten Vereinbarung bedarf. Vereinbarungen, die von den AGB’s abweichen, diese ergänzen oder aufheben, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.


3. „Lindeles LernWelt“ versteht sich als schulergänzende Einrichtung. Die angebotenen Dienstleistungen dienen der Prüfungsvorbereitung und dem Verständnis bzw. der Sicherung des laufenden Unterrichtsstoffes.


4. Die Kursanmeldung erfolgt durch Abgabe oder Zusendung der vollständig  ausgefüllten und unterschriebenen Anmelde- und Bankformulare  oder Zahlung der ersten Gebühr bzw. Inanspruchnahme ab der zweiten Unterrichtsstunde.


5. Die monatliche Gebühr für Hausaufgabenbetreuung  ist zum 23. des Monats für den laufenden Monat per vorliegender Abbuchungserlaubnis zu entrichten. Die Abbuchungen für Nachhilfeunterricht erfolgen zum 1. des Folgemonats.


6. Versäumte Unterrichtstermine werden voll berechnet, sofern eine Entschuldigung nicht spätestens am Vortag eingeht. Ausnahmen hierbei bilden Fehlstunden wegen Krankheit des Schülers, die jedoch spätestens am Morgen des Unterrichtstages bis 08:00 Uhr mitgeteilt werden muss.


7. Sämtliche Kurse und Nachhilfestunden finden in den Räumen von „Lindeles  LernWelt“ statt, abweichende Vereinbarungen hiervon bedürfen ebenfalls der Schriftform.


8.  „Lindeles LernWelt“ haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände, wie Geld, Wertsachen, Kleidung oder  Unterrichtsmaterialien.


9. Durch Schüler bzw. Kursteilnehmer verursachte Beschädigungen oder die  Wegnahme von Einrichtung  oder Materialien haftet der Kursteilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigter.   10. Kündigungen/ Änderungen oder Stornierungen (im Sinne von Punkt 10.) sind ausschließlich traditionell schriftlich einzusenden. Kündigungen als Emailtext haben keine Gültigkeit.


11. Bei Nachhilfeverträgen  beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende  und verlängert sich um einen weiteren Monat, sofern die Kündigung nicht fristgerecht eingehen sollte. Bei der Hausaufgabenbetreuung beträgt die Kündigungsfrist  ebenfalls 4 Wochen zum Monatsende und verlängert sich um einen weiteren Monat, sofern die Kündigung nicht fristgerecht erfolgt.


12. Die während der Kündigungsfrist nicht eingehaltenen Nachhilfetermine werden mit 50% des Gebührensatzes in Rechnung gestellt, auch wenn eine Entschuldigung vorlag. Die nicht wahrgenommene Betreuung wird im Rahmen der Kündigungsfrist ebenfalls mit 50% des Gebührensatzes berechnet.


 Abwesenheiten in der Hausaufgabenbetreuung bedingt durch Krankheit , Kur o.Ä. werden mit 50% des Gebührensatzes für die gebuchten Tage berechnet, da der Schüler nach wie vor einen Platz in der Hausaufgabenbetreuung hat.


13. Die Kursunterlagen stehen im geistigen Eigentum von „Lindeles LernWelt“ und unter dem Schutz der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen. „Lindeles LernWelt“ behält sich alle diesbezüglichen Rechte vor.


14. Die Nutzung und Verwahrung von personenbezogenen Daten erfolgt im Zuge der Anmeldung mit dem  Einverständnis des Kursteilnehmers oder des Erziehungsberechtigten und dient lediglich der internen Informationsverarbeitung. Eine externe Weitergabe erfolgt nicht.


15. Im Falle der Ungültigkeit oder Nichtigkeit einzelner Punkte der AGB’s kommt es zum Wegfall der    betreffenden Bestimmungen. Die übrigen Punkte unserer AGB’s und der jeweilige Vertrag bleiben hiervon unberührt und behalten weiterhin Ihre Gültigkeit.


Stand Oktober 2006